Unterputz-Thermostat von hansgrohe: einfach zu bedienen.
28 Ergebnisse
hansgrohe Select-Technologie

Freude auf Knopfdruck

Das intuitive Bedienkonzept mit der Taste: Ein Klick genügt, um die Strahlart zu wechseln, eine andere Brause anzusteuern oder das Wasser an- und abzustellen.

So finden Sie das passende Thermostat

hansgrohe Thermostate – verlässlich, komfortabel und ästhetisch

Eine Thermostatarmatur sorgt für eine gleichbleibende Wassertemperatur und -menge während der gesamten Nutzungsdauer. Auch dann, wenn Ihre Lieben zeitgleich die Toilettenspülung drücken. Sie werden keinen unangenehmen Kälteschock erleiden oder sich gar verbrühen. Dank der voreingestellten Temperatur sparen Sie mit Thermostaten im Vergleich zu Einhebelmischern zudem wertvolles Wasser und Energie. Das zahlt sich schnell aus.

Wie funktionieren Thermostate? In einer Thermostatarmatur wird heißes und kaltes Wasser so gemischt, wie Sie es einstellen. Ändern sich in der Kalt- oder Heißwasserleitung Druck oder Temperatur, passt der Thermostatmischer den Mix automatisch an. Sollte der Kaltwasserzufluss einmal komplett stoppen, sind Sie dennoch vor Verbrühungen geschützt. Denn das Thermostatventil schließt die Zufuhr umgehend.

In Dusche und Wanne fließt jederzeit Ihre Wunschtemperatur

hansgrohe bietet Ihnen eine Vielzahl an Duschthermostaten und Wannenthermostaten. Entscheidend für Ihre Wahl ist die Frage, wie viele Verbraucher mit der Thermostatarmatur angesteuert werden sollen: Handbrause, Seitenbrause oder mehrstrahlige Kopfbrause? Bei hansgrohe bekommen Sie Thermostate für bis zu fünf Verbraucher. Alle überzeugen mit durchdachtem Design und ausgeklügelter Funktion.

Aufputz oder lieber Unterputz? 

Sie können zwischen hansgrohe Aufputz- und Unterputzthermostaten wählen. Ein Aufputzthermostat kann man einfach auf bestehende Heiß- und Kaltwasseranschlüsse montieren, was auch im Rahmen kleinerer Renovierungen möglich ist. Aufputzthermostate ragen aus der Wand heraus und können zugleich eine praktische Abstellfläche für Duschgel und Shampoo sein. Beispiel: hansgrohe ShowerTablets.

Ein Unterputzthermostat bietet sich besonders beim Neubau von Bädern an. Da bei diesen Thermostaten die ganze Technik in der Wand verschwindet, profitieren Sie von mehr Freiraum und einem aufgeräumten Gesamtbild. Die Technik steckt dann in der hansgrohe iBox universal. Das ist ein Grundkörper, der schon in der Wand installiert werden kann, bevor Sie sich überhaupt für eine bestimmte Unterputzlösung entschieden haben. Ist die iBox erst einmal in der Wand, können Sie aus annähernd allen Unterputzthermostaten wählen und jederzeit um- oder aufrüsten.

Immer gut beraten

Fachpartner in Ihrer Nähe